Einblicke in meine Welt- Impulse die Berühren

Ist das überhaupt Deins?

Wir halten automatisch alles, was wir so fühlen, spüren, denken für unser eigenes.

Doch wieviel davon ist überhaupt unser eigenes?

 

mehr lesen 0 Kommentare

Der Ruf meines Herzens

💫 Am Anfang war es ein leiser Ruf meines Herzens.
 
Ich habe ihn überhört.
 
💫 Dieser Ruf wurde lauter.
 
Ich habe ihn gehört aber für nicht voll
genommen.
 
mehr lesen

April - Komme zur Ruhe

Nach den letzten intensiven Monaten kehrt Ruhe ein.
Ruhe, um das Neue in dir zu verankern.
Kehre deinen Blick auf dein Inneres, dein Zuhause.
Nimm deinen inneren Raum ein. Erforsche ihn und richte ihn ein, so dass du dich wohlfühlst.
Hier ist alles, was du brauchst. Dein Rückzugsort, wenn es dir mal nicht gut geht und gleichzeitig dein Schöpfungsort. Hier ist deine Führung, deine Intuition.
Entdecke dort deine goldene Perle, die dein Strahlen schon sanft berührt hat.
Lass dieses Strahlen sich ausdehnen in all deine inneren Räume.
Es fließt sanft in jede Zelle deines Körpers über deine physischen Grenzen hinaus und zieht seine goldenen Energiebahnen um dich herum, raus in die Welt.

♥♥♥

 

pic:Pixabay

mehr lesen

Nenne es Spiritualität- über den Tellerrand schauen- oder einfach sich selber vetrauen

Ich wußte schon immer, da gibt es noch mehr als ich mit meinen Augen sehe. Noch bevor meine Augen sehr schlecht wurden, habe ich eher mit dem Herzen gesehen und die Dinge im Ganzen betrachtet. Nicht nur ihr Erscheinungsbild, sondern das GANZE.
mehr lesen 0 Kommentare

Wenn der Verstand im Dreieck springt

Wenn die Eindrücke dich zu überrollen scheinen...lass sie rollen und sei dein Fels in der Brandung.

Sobald wir unsere "Komfortzonen" verlassen, Dinge tun, die so völlig ausserhalb unseres Verstandes liegen, dann passiert es schon mal, dass der Verstand völlig durchdreht und dir alles mögliche erzählt. Er wird alles versuchen diesen Schritt, den du gemacht hast, rückgängig zu machen. Dir madig zu machen.
mehr lesen 0 Kommentare

In der Stille entstehen Wurzeln

Diese Überschrift kam mir heute früh beim Aufwachen.
Das ist bei mir immer ein Wink, dass etwas raus möchte.
Also setze ich mich hin und hab es mal fließen lassen.

Was ich die letzte Zeit immer wieder beobachte, dass die Menschheit dazu neigt, sobald etwas entstanden ist, es gleich in die Welt rauszuprosaunen und damit mehr Staub aufzuwirbeln als alles andere.

Nun, das ist sicher jetzt keine neue Erkenntnis, doch ich beobachte und erkenne solche Muster gerne.
Diese Muster oder diese ganze Art und Weise geben uns u.a. die Medien, Gesellschaft vor und leider ziehen immer noch zu viele Coaches, "Erwachende" und viele, die eigentlich behaupten aus dem Hamsterrad ausgestiegen zu sein, nach und begeben sich in das nächste Hamsterrad. Wahrscheinlich sogar unbewußt.
Wieder viel tun, statt zu Sein.

Kann ich auch vollkommen verstehen, denn es ist wahnsinnig intensiv wirklich seinen eigenen Weg zu gehen und den Versuchungen am Wegesrand zu widerstehen und wirklich zu "SEIN".

mehr lesen 0 Kommentare

Zwänge...Teil 1

Mir ist gerade wieder ein mal bewußt geworden, was meine Zwänge, die ich seit meiner Kindheit hatte,  eigentlich für einen Sinn hatten. Viele fragen sich dann, was soll das schon für einen Sinn haben, das ist einfach nur krank.

Bullshit. Alles hat einen Grund, warum es da ist. Nur neigen immer noch zu viele dazu, alles was nicht in das System passt, passend zu machen, anstatt mal hinzuschauen, was das ist, was die Aufgabe ist und es ggf. zu fördern, weil es gar nicht krank ist, sondern sich dort nicht gelebte Fähigkeiten hinter verstecken.

mehr lesen 0 Kommentare

Mein ♥ meets die Februarenergie

" Ruhe und Frieden, die Innenkehr,
Sei bei dir und vertraue dir.
Sei vertraut bei dir!

Wurzelstärkend, nach oben wachsend.
Vertrauend in sich, bei sich bleibend.

Unabhängig was im Außen geschieht!

Du strahlst es nach außen,
Verwurzelt und verbunden
gestärkt und getragen
die Zügel in der Hand.

In dir sind die Antworten all deiner Fragen.

Weite um mich, Weite in mir
Ein Wissen, ein Urvertrauen.

Loslassen was sein sollte
Hingabe Vertrauen in mein Wissen."

mehr lesen 0 Kommentare

Alle Jahre wieder ! Die dunkle Jahreszeit und Ich - Vom Widerstand zur Annahme

Diese Jahreszeit ist für mich immer eine Zeit des Rückzugs, der Reflektion, der Rückschau, der Stille, die Zeit der Seele, die Rückkehr zu uns selbst. Es ist eine Zeit der Formation im Hintergrund, eine Zeit des Nach Innens schauen und des Loslassens.

mehr lesen 0 Kommentare

Das innere Kind in uns

Aus aktuellem Anlass: Die momentane Zeitqualität lässt alte Emotionen noch mal aufploppen. Sie dürfen noch mal angeschaut werden und durchliebt werden

mehr lesen 0 Kommentare

Jeder kennt es, Jeder hat es...das Bauchgefühl

Jeder kennt es und Jeder hat es. Dieses Bauchgefühl…diese Intuition, diese eigene Schutzpolizei

Kennt ihr das noch als ihr als Kind überall die Bäume hoch geklettert seid!? Ihr habt damit Spaß verbunden bis zu dem Zeitpunkt, als ein Erwachsener gesagt hat: „Oh pass auf, sonst passiert was und du fällst runter.“
Seit dem habt ihr Bäume klettern mit „oh aufpassen“ verbunden. Doch ihr hattet vorher eure Intuition und die hat gesagt „ Kletter hoch es wird dir nichts passieren!"

mehr lesen 0 Kommentare

Körperkommunikation statt Körperkontrolle

Thema Körper führt gerne mal zu hitzigen Diskussionen. Die meisten sagen, sie haben eine gute Verbindung zu ihrem Körper. “ Ich mache Sport, ich ernähre mich gesund..oder ich habe Schmerzen hier und da und da habe ich das und das gegen genommen..."
Ich höre immer nur Ich.
Gerade in der letzten Zeit beobachte ich das ganz verstärkt. Was ist denn überhaupt mit deinem Körper. Will der überhaupt Sport machen, will der überhaupt gesund essen? Will der überhaupt, dass du was gegen deine Kopfschmerzen nimmst, damit du schnell wieder funktionieren kannst oder will der dir vielleicht einfach mal was sagen und du hörst es aber nicht? ja gut ist ja auch vermeintlich einfacher....fürs erste.
mehr lesen 0 Kommentare

Meine Heilungsgeschichte - Das Mädchen am Anfang des Weges

Es war ein Weg. Ganz ganz anders als die Wege, die bereits gegangen wurden.

Es war ein kleines Mädchen, was am Anfang dieses Weges stand. Es hatte Angst. Es stand an diesem Beginn des Weges und traute sich gar nicht den ersten Schritt zu machen. Verängstigt sah  sie sich um, hoffte Jemand würde ihr helfen. Doch da war Niemand. Sie rief. Doch weit und breit war Niemand zu sehen. Und es hörte sie auch Niemand.

mehr lesen 0 Kommentare

Verwandlung

Draußen scheint die Sonne. Alles schreit nach: "Du mußt happy sein, dich freuen, rausgehen und die Welt genießen!"
Dir ist aber so gar nicht danach. Eigentlich ist dir nach Regentag, einkuscheln und nicht vor die Tür gehen? Und soll ich dir was sagen? Das ist völlig ok. Im Moment geht es wieder ganz schön rund. Tiefe Wunden machen sich noch einmal bemerkbar und triggern an, von denen man eigentlich gedacht hat, dass man mit ihnen bereits Frieden geschlossen hat. Mach dich dafür nicht falsch, verzweifel nicht. Es darf jetzt noch ein Mal tiefe Heilung entstehen. Und du bist damit nicht alleine.
mehr lesen 0 Kommentare

HEILUNG

Was ist das eigentlich? Viele denken dabei an zack Bum alles ist wieder gut, Happy Sunshine und man ist erleuchtet, man ist nie wieder krank und schwebt nur so durchs Leben oder alle, die sich damit beschäftigen, laufen in Wollsocken rum. Auch interessant. Da muss ich immer lachen, wenn ich mich so anschaue.
mehr lesen 0 Kommentare

Gespräch mit meinem Herzen

♥“Hallo, ich bin es, dein Herz!  Schön, dass du mich nach so langer Zeit mal besuchst und dich an mich erinnerst.
Danke, dass du dir Zeit nimmst mir zuzuhören. Ich freue mich, dass du wieder zu mir gefunden hast und bin gespannt auf den gemeinsamen Weg mit dir. Folge mir. Ich werde dir den Weg zeigen. Hab keine Angst. Ich bin bei dir. Du hast nur verlernt zu vertrauen. Aber das ist nicht schlimm. Ich zeige dir, wie es geht.”
mehr lesen 0 Kommentare

Voila C´est moi " 2018 "! Na Super und Jetzt?

ZACK....BUM...und dann isses da. Mit viel Trara, Geballer und dem ganzen Tramderam. Super. Schön.

Herzlich Willkommen 2018.

Mal eben in mein Leben gepoltert. Super und nu? Was mach ich jetzt mit dir?

mehr lesen 0 Kommentare

Turbulente Zeiten- Tipps, wie es etwas leichter wird

Seit ein paar Wochen geht da draußen in der Welt ziemlich die Post ab. Egal ob man die Nachrichten verfolgt oder es gerade selbst erlebt. Es macht sich in allen Bereichen bemerkbar.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ich will M(d)ich nicht verlieren!!! Loslassen...So waren meine Letzten Wochen

Unstrukturiert, durcheinander...durchwuselt...völlig verwirrt...

Das könnte gerade so annähernd vielleicht das beschreiben, was in mir die letzte Zeit abgegangen ist.

Die Betonung liegt auf annähernd....!*lach* (mein Lachen vergeht mir nie ;-)schon mal was)

Ich warne schon mal vor. Dieser Artikel wird genau dieses "verwuselte" wiederspiegeln. Er fällt auch länger aus, weil er ein für mich prägendes Thema beinhaltet. Mir lag es am Herzen dem soviel Raum zu geben, wie es braucht. Das hat sich auch bei der Vorbereitung bemerkbar gemacht. Dieses Thema wollte vieeeeel Zeit und Raum.

Vielleicht lest ihr ja sogar bis zum Ende, was mich persönlich mega freuen würde, da es gerade zum Ende hin sehr intensiv wird. Es ist irgendwie alles umgekehrt aufgebaut, entsprechend dem, wie es in mir aussieht und wie dieser Beitrag entstehen wollte.

Also viel Freude und vielleicht habt ihr ein paar AHA Effekte beim Lesen! :-)

mehr lesen

Hey Du, ja genau Du, sprichst Du dieselbe Sprache wie ich?

Nachdem meine Seite jetzt seit ein paar Wochen online ist, und ich in der Zeit zwischen November und Januar zumindest im Außen nichts zu Stande bekommen habe,  da war ich eher mit meinem Inneren beschäftigt, starte ich mal meinen ersten Blogbeitrag…also absolutes Neuland.

Mehrere Bloganfangsversuche sind bereits als Entwurf gespeichert aber so mein zündendes WoW Thema war bisher nicht dabei.

Es liegt jedoch nicht an den Themen. Wenn ich anfange zu schreiben, folge ich der Energie und nicht einem vorgegebenen Thema.

Doch ich wußte nicht so recht wie ich das eigentlich machen sollte.

Ich hab mich jetzt einfach hingesetzt, reingefühlt was das für eine Energie ist und dann bin ich angefangen...Meine Finger verselbständigen sich gerade...ohne Denken, ohne Überlegen...Ich lasse mich führen...und bin gespannt was da rauskommt *lach* .

 

mehr lesen