Hey Du, ja genau Du, sprichst Du dieselbe Sprache wie ich?

Nachdem meine Seite jetzt seit ein paar Wochen online ist, und ich in der Zeit zwischen November und Januar zumindest im Außen nichts zu Stande bekommen habe,  da war ich eher mit meinem Inneren beschäftigt, starte ich mal meinen ersten Blogbeitrag…also absolutes Neuland.

Mehrere Bloganfangsversuche sind bereits als Entwurf gespeichert aber so mein zündendes WoW Thema war bisher nicht dabei.

Es liegt jedoch nicht an den Themen. Wenn ich anfange zu schreiben, folge ich der Energie und nicht einem vorgegebenen Thema.

Doch ich wußte nicht so recht wie ich das eigentlich machen sollte.

Ich hab mich jetzt einfach hingesetzt, reingefühlt was das für eine Energie ist und dann bin ich angefangen...Meine Finger verselbständigen sich gerade...ohne Denken, ohne Überlegen...Ich lasse mich führen...und bin gespannt was da rauskommt *lach* .

 

Vom Buchstabenwirrwarr über spanisch sprechen bis hin zum gar nicht sprechen!

Wer meine Webseite schon betrachtet hat, ist sicher darauf gestoßen, dass ich mich mit Worten oftmals schwer tue. Kommentare wie "Warum sagst du denn nichts dazu", "Sag doch auch mal was" sind mir nicht unbekannt...(schmunzel)...

Manchmal kommt auch beim Schreiben ein völliges Buchstabenwirrwarr raus, mal abgesehen davon, dass ich im Alltag oft das Gefühl habe ich spreche spanisch oder ich bin auf einem fremden Planeten zu Besuch. Da versiegen die Worte auch gerne mal ganz.

Die meine Energie empfangen können, wissen was ich meine ...*lach*...genau das ist es.

Ich spüre die Energie, ich nehme das um mich herum wahr, und genau das möchte ich euch eigentlich dann auch vermitteln.

Doch ich sitze manchmal da, völlig baff und perplex von dem, was ich gerade alles um mich herum wahrnehme, was gerade in meinem Umfeld passiert und teilweise völlig überfordert....

Oft sitze ich nur da, nehme auch mal gerne einen neutralen Platz auf dem Mond ein, um eine andere Perspektive zu bekommen und bin geflasht von dem was mein Körper und ich wahrnehmen...ich möchte es mitteilen, weil es mir sicher nicht alleine so geht und zack bin ich sprachlos...bzw. ich kann es nicht in Worte transformieren.

Ist es wichtig? Eigentlich nicht. Es sind nur Worte und doch in dieser Welt so relevant, weil damit kommuniziert wird.

Doch ich tue mich oftmals, eigentlich fast immer schwer damit, da ich anders kommuniziere und ich finde es bezaubernd und spannend, wie das tatsächlich funktioniert, wenn der gegenüber auch dazu in der Lage ist.

Es ist die energetische Sprache, die soviel mehr vermittelt als Worte. Wenn Fragen mit Blicken beantwortet werden, wenn ohne Worte eine ganze Unterhaltung stattfindet und man gemeinsam lacht ohne Worte.

Unbeschreiblich und für mich immer wieder faszinierend.

Was würde es brauchen mit jedem so kommunizieren zu können.

Und für alle, die sich da gerade wiederfinden, ihr dürft das mal anerkennen. Das ist eine absolut geniale Fähigkeit!!!

Wenn alle sich das zutrauen würden, denn alle können es in ihrem Ursprung, so gäbe es keine Mißverständnisse mehr, keine Fehlinterpretationen mehr und das Gedankenkarussel hätte auch Urlaub. Und würde es dann noch Streit geben? Wir würden unserer Energie folgen, uns mehr vertrauen und bewußter sein und entsprechend rechtzeitig merken, wenn etwas nicht funktioniert und dieses erst gar nicht in unsere Realität lassen. Bevor...ja bevor die Gedanken anfangen uns vom Gegenteil zu überzeugen.

Und ganz ehrlich, probiert es mal aus, nur so zum Spaß, nur eurer Energie zu folgen.

Das ist so ein hammergeniales Gefühl!

Ich merke das gerade, wenn ich schreibe, alle Gedanken, die ich vorher noch hatte, Zweifel, und was ich sonst so aufgenommen habe sind mal eben in die Flitterwochen geflogen und ich sitze hier nur mit mir und meiner Energie voller Dankbarkeit und yes genau das ist es...

Das seid ihr...es braucht nichts anderes!

 

Das ist auch lustig, wenn ich so der Energie in mir folge, sind die Buchstaben auch wieder durcheinander. Es ist für mich wie übersetzen. Den Buchstabenwirrwarr werde ich allerdings dann ändern, bevor ich das veröffentliche. Da bin ich dann doch ein penibler Grammatikfanatiker (Danke Papa :-))...lach....schon interessant...

Manchmal frage ich mich, ob das überhaupt Sinn macht, was ich da schreibe aber die, die ich ansprechen will werden mich "verstehen".

 

Übersetzen

Also auch wenn ihr für vieles keine Worte habt, folgt eurer Energie und bittet vielleicht darum, das, was ihr wahrnehmt in einer Form übermitteln zu können, die für eure Mitmenschen zugänglich ist, wenn ihr das möchtet.

Das können Gesten, Bilder, Körpersprache und vieles mehr sein.

Es ist nicht wichtig, was es ist, sondern die Energie dahinter.

Es kann eh immer nur wirken, wenn der Empfänger dafür bereit ist und es auch zu läßt, es zu empfangen.

 

"Ich versteh dich nicht" -ja und?

Oft möchten wir, dass der andere uns versteht. Aber warum eigentlich? Ist das relevant? Wichtig ist, dass wir uns verstehen.

Kein anderer braucht uns verstehen.

Wir machen das für uns oft signifikant, dass der andere uns versteht, fast wie rechtfertigen. Nur um eine Bestätigung zu bekommen, dass alles richtig ist mit uns.

Was, wenn es kein richtig oder falsch gibt?!

Was, wenn wir genau so wundervoll einzigartig sind und unsere Fähigkeiten mal entdecken dürfen und auch erkennen dürfen?!  Auf diesem Planten leben über 8 Milliarden Menschen. Wenn man die alle verstehen will dann gute Nacht.

Jeder hat seine eigene Geschichte und zwischen Worte aussprechen und dem, was andere hören und verstehen, können Welten liegen.

Wir suchen oft im Außen nach dem großen Glück, dabei haben wir das bereits in uns.

Bleibe bei dir in deiner Energie.

Du wirst genau die Menschen anziehen, die dich ohne Worte verstehen und wo es auch gar nicht relevant ist, ob sie dich verstehen. Es ist dann wie es ist, und es fühlt sich vollkommen stimmig an.

Mir geht es auch oft so, wenn manche Menschen das nicht hören können, was ich eigentlich sagen würde, dann verschlägt es mir im wahrsten Sinne die Sprache.

Wie so ein Warnsystem: "Achtung, Achtung er/sie kann dich nicht „hören“ ".

Da kommt dann nichts…auch manchmal lustig. Wenn der Mund schon offen ist und nichts rauskommt.

 

Welche Sprache sprichst du?

Meine Sprache kennt ihr jetzt, die Herausforderung das in Worte zu übersetzen auch …*lach*

 

Welches ist eure Sprache?

Nehmt ihr auch soviel wahr und habt noch Mühe damit im Alltag zu Rande zu kommen? Dann schaut doch mal auf meine Seite oder schreibt mir.

Ich zeige euch super gerne wie „hochsensibel und Spaß dabei" möglich ist.

Jaahaaa, genau….das ist tatsächlich möglich und noch sooooo viel mehr......!!!

Herzlichst

 

Eure Susanne

 

Kennst du Jemanden, dem auch oft die Worte fehlen?

Dann teile meinen Blog gerne :-)